Philosophie Direktvermarktung Über uns Kontakt Impressum

Oh snap! We just showed you a modal..

Because we can

Cool huh? Ok, enough teasing around..

Go to our W3.CSS Tutorial to learn more!

Geuchterhof

Der Geuchterhof erhielt seinen Namen um das Jahr 1240 von einer adligen Familie Namens „Geucht“. Das genaue Erbauungsdatum ist jedoch nicht bekannt. Im 16. Jahrhundert wird der Hof als Besitztum des Erzbischöflichen Stifts in Köln erwähnt. In den folgenden Jahrhunderten war die Familie von Bongart Eigentümerin der Liegenschaft. Über Anbauten und Umbauten ist nicht viel bekannt. Lediglich der Brand des Scheunengebäudes im Jahr 1933 und die schweren Kriegszerstörungen des 2. Weltkrieges können mit Sicherheit nachvollzogen werden.

Geuchterhof 1923

Halle Geuchterhof

Da die alten Gebäude ein Befahren mit modernen Maschinen und das Lagern von Erntegütern nur bedingt zu ließ, wurde im Jahr 2016 vor dem Hof eine Lagerhalle errichtet, die die täglichen Arbeiten nun deutlich erleichtert. Zudem wurde durch Einrichten eines Kühlraums die Möglichkeiten geschaffen, Kartoffeln frisch und keimfrei zu lagern.